Stadtbummel Fehmarn

Herzlich willkommen auf unserer Internetplattform

Nächste Termine:

25.02.  20:30 Uhr FRAU ist FRAU

Lottchen: ein Tucholsky Abend mit Dorit Meyer-Gastell& Jurij Kandelja (Knopfakkordeon)Texte von Kurt Tucholsky und Auszüge aus der Biographie von Lisa Matthias:„Ich war Tucholskys Lottchen“Lottchen heißt sie und ist eine der vielen Frauen in Tucholskys Werk. Die Journalistin Lisa Matthias outet sich 1962 als Geliebte vom Humanisten und Weltbühne-Herausgeber und dessen literarischer Figur. Sie war es, die Tucholsky inspirierte, seinem „Lottchen“ eine Sprache und einen ganz eigenen Charakter zuzuschreiben.Eine von vielen Frauen, mit denen der ruhelose Kurt Tucholsky (1890-1935) sein Glück suchte. Genug Anlass, sich mit dem „Phänomen Tucho“ und dessen wortsicheren Texten, die er den Frauen in den Mund gelegt hat, zu befassen.Die Schauspielerin Dorit Meyer-Gastell zieht in diesem Programm alle Register ihres komödiantisch-ausdrucksstarken Spiels. Begleitet vom Meister am Bajan (Knopfakkordeon) Jurij Kandelja, entwirft sie ein zeitloses Bild der Geschlechter und ihrem Spiel untereinander.Dorit Meyer-Gastellstudierte angewandte Kulturwissenschaften, bevor sie in Hamburg eine private Schauspielschule besuchte und schon bald ihr erstes Soloprogramm auf die Bühne stellte. Mit Vorliebe widmet sie sich LyrikerInnen, deren Leben und/oder Werk sie in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen RegisseurInnen szenisch aufarbeitet und als Solo oder zu zweit ihrem Publikum präsentiert. Darunter Programme mit Texten von Mascha Kaléko, Julie Schrader, Francois Villon, Kurt Tucholsky, FriedhelmKändler...sowie Programme für Kinder. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin ist sie Tanzleiterin und Yogalehrerin. www.theater-esprit.deJurij KandeljaJurij Kandelja (Bajan/ Knopfakkordeon) absolvierte sein Musikstudium in Moldawien. Er nahm an diversen Musikwettbewerben teil, arbeitete als Musiklehrer und Tanzkonzertmeister. Seinen Abschluss machte er 1985 an der Hochschule für Kunst in Kischenov. Seit 1996 lebt er in Deutschland. Er steht als Solist auf der Bühne und ist Mitglied unterschiedlicher Ensembles: Duo Virtuosi, Duo Bajan, Klezmer Trio Lyra, Kreniza Plus, Veronique Elling & Band.... Seine musikalische Vielseitigkeit macht ihn ebenso zu einem beliebten Begleiter von Chansonprogrammen, Chören und der Theaterszene.

VVK 13,- AK 15,- €

Moin liebes  Kickervolk!

 

Wer regelmäßig über aktuelle Spieltermine informiert werden möchte, sollte mir seine Mobilnummer zukommen lassen, sodaß ich Ihn in den Verteiler mit aufnehmen kann.

 

 

N Ä C H S T E R   T E R M I N : Samstag den 1.02. ab 19:30 Uhr 

 

 

 

 

 


Hier  Impressionen unserTische:

N E U E S   P R O J E K T !!!

 

Diese Projekt ist leider derzeit"eingefroren", da wir keine finanziellen Mittel zur Verfügung haben.

 

Fortsetzung ab 6.10.

Wie gewohnt Gruppe 1 um 15 Uhr, Gruppe 2 um 16:30 Uhr.

 

„BÜHNE MITEINANDER“ sucht DICH!

Wir – ein Zusammenschluss von „Verein stark für ein besseres Miteinander“, Café liebevoll & KULTurlabor, Jugendpflege Fehmarn, Deutscher Kinderschutzbund und Andrea Nissen (Scholli – Das Küsten-Magazin für Kinder“)-

starten am 28.10. mit dem Theaterprojekt „Bühne Miteinander“. Wir suchen für unsere beiden Theaterkurse ( 6-12 Jahre und 12-16 Jahre) neugierige begeisterungsfähige Spieler, die Spaß haben sich an Körper- und Stimmarbeit auszuprobieren, für die kreative Selbstdarstellung kein Fremdwort

ist, teamfähig sind und ihren Ausdruckshorizont erweitern/erforschen möchten. Unter Anleitung einer professionellen Theaterpädagogin werdet Ihr zunächst einmal in der Woche (dienstags von 15:00-16:30 bzw. 16:30-18:00) im KULTurlabor, Bahnhofstrasse 17, Burg a.F. Bis Juni 21015 arbeiten um Eure Ergebnisse einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Langfristig ist ein dauerhafter Spielbetrieb mit einem festen Kinder- und Jugendemseble angedacht. Für Euch entstehen dabei keine Kosten. Auch eine Shuttleservice mit dem Bürgerbus e.V. ist organisiert, sodass inselweit Kinder sich darum keine Gedanken machen müssen. Finanziert wird es in erster Linie durch Spendengelder – wir suchen noch immer spendierfreudige Mitbürger, die uns hierbei unterstützen. Da die Plätze auf 12-14 Personen pro Gruppe begrenzt sind, erbitten wir eine telefonische Anmeldung unter 01772409690. In diesem Sinne „ Ludo ergo sum“ (Ich spiele, also bin ich). Selbstredend könnt Ihr am 28.10. auch erstmal zum Schnuppern vorbeischaun, nichts muss-alles kann.

 

 

 

Sit down & feel good!

Hier erfahren Sie wichtige und weniger wichtige Dinge, erfahren was, wann, wo und wie die Dinge ablaufen und warum überhaupt...Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.